Eigentlich sollte die Welpenzeit eine der schönsten Phasen in deinem Leben sein. Aber für viele Menschen wird diese Zeit leider ziemlich schnell zur absolut stressigsten Zeit ihres Lebens. Der Welpe hat nur Unfug im Kopf, die Kinder funken auch noch dazwischen und manchmal wünscht man sich, man hätte sich gar keinen Hund ins Haus geholt.

Damit es dir nicht so geht, möchte ich dir meine Unterstützung geben. Du bekommst auf meinem

eine Menge kostenloser Tipps rund um den Welpen und die Welpenerziehung. 

Mir liegt es sehr am Herzen, dass wir unsere Hunde fair behandeln und das Training und die Erziehung so gestalten, dass der Hund gerne mitmacht und Spaß dabei hat. Deshalb beruhen meine Tipps auf dem Belohnungsprinzip. Das hat übrigens nichts mit antiautoritärer Erziehung zu tun.

Wenn du intensivere Unterstützung haben möchtest, schau dir doch meine Trainingsangebote an.

Eine Menge Unterstützung bekommst du auch auf meinen sozialen Kanälen. Schau einfach mal vorbei.

Auf jeden Fall solltest du keine Zeit verlieren und JETZT SOFORT mit dem kostenlosen Welpenkurs starten. Einfach auf den Button klicken und schon kann es losgehen. Ich hoffe, wir sehen uns gleich im GRATISKURS.

Schau dir auf meinem Blog die neuesten Beiträge an

Ist die Welpenschule zum Spielen da?
Immer mal wieder höre ich so etwas wie "Wir haben uns in der Welpenschule angemeldet, damit der Welpe spielen kann."[...]
Nikolaustag ist Rabatt-Tag
Vielleicht hast du ja schon lange nach einem tollen Ratgeber für die Welpenzeit und sogar darüber hinaus gesucht, bist aber[...]
Ohne Worte erziehen
Heute bekam ich eine Mail, in der eine Dame die 30-Tage-Geld-zurück-Garantie von meinem Traumhund-Generator in Anspruch genommen hat. Man muss[...]

Hier findest du die beliebtesten Blog-Beiträge

Mein Welpe beißt
Was tun, wenn der Welpe beißt? Ist es schlimm, wenn der Welpe beißt? Erst mal cool bleiben! Es ist völlig[...]
Welpen alleine lassen
Darf man einen Welpen alleine lassen? Viele Welpenbesitzer haben anfangs verständlicherweise große Bedenken ihren Welpen alleine zu lassen. Sie haben[...]
So bekommst du deinen Welpen stubenrein
Dein Welpe ist ein Durchlauferhitzer - Was tun? Eigentlich bist du glücklich, dass dein Welpe endlich eingezogen ist, aber.... Es[...]
Welpenerziehung – Welpe will nicht Gassi gehen
Warum will mein Welpe nicht Gassi gehen? Meist ist es so, dass Hunde es zu eilig haben und eher mal[...]

Wer ich bin

Mein Name ist Claudia Hußmann. Ich finde Hundetraining total spannend und liebe es, immer mehr darüber zu lernen und meine eigenen Fähigkeiten zu verbessern. Meine Vision ist es, dieses Wissen an so viele Menschen wie nur möglich weiter zu geben und zu zeigen, dass Training ohne Gewalt funktioniert und nichts mit antiautoritärer Erziehung zu tun hat.

Was meine Kunden sagen

.Liebe Claudia



Nun ist sie endlich da, unsere kleine Lagottohündin und ich möchte mich wieder einmal bei dir bedanken.



Ich habe mir den Traumhundgenerator bereits im Frühling angeschafft und habe ihn in der Theorie bereits "durchgearbeitet". Jetzt kann ich die Übungen auch in der Praxis anwenden und bin happy. Wir haben einen total lieben, lernfreudigen Welpen, welcher nach zwei Tagen bereits immer besser auch ausserhalb der Box (natürlich nur wenn ich da bin) entspannen kann. Ihre Box findet sie super und mit dieser klappt auch das Alleinebleiben immer besser. Ich kann mich schon frei im Haus bewegen wenn die Kleine in ihrer Box ist und sie bleibt schön still.


Natürlich haben wir auch noch die ein oder andere Baustelle, aber das gehört doch dazu und wir üben fleissig weiter.


Danke dass du deine Erfahrungen und dein Wissen über das Hundetraining mittels des Traumhundgenerators weitergibst! Wir schätzen deine Arbeit sehr!



Liebe Grüsse aus der Schweiz


Andrea


Andrea
Constanzemit Missy

Liebe Claudia, auf diesem Weg nochmal herzlichen herzlichen Dank!!

Für Deine Mühe, für die tollen Filme und Hinweise und Trainingsmöglichkeiten, die sich da eröffnen. Missy ist mein Ersthund.

Dein Traumhundgenerator hat mir richtig gut geholfen, zu verstehen, dass alles mit positiver Verstärkung (kannte ich schon von den Kindern) viel viel besser funktioniert als mit Bestrafung. Es hat mich so sehr bestärkt, nicht auf die vielen Leute (alles Hundebesitzer oder ehemalige Hundebesitzer) zu hören, die mir unfassbare Ratschläge gegeben haben…das fing an mit 'Wasser ins Gesicht schütten wenn sie beißt‘, ging mit ‚wenn sie nicht ins Wasser will, wirf sie rein‘ und endet wahrscheinlich nicht damit dass man ihr ‚wenn sie hochspringt, auf die Hinterfüße treten solle…‘

Dir nochmal ein ganz herzliches Dankeschön!!!
Constanze Falkenberg​