Suchen – Tolle Osteraktion für Hund und Mensch

Lustige Ostereier-Suche für Welpen und tolle Sparaktion für Welpenbesitzer

Wie immer dreht sich hier natürlich auch zu Ostern alles um die Welpenerziehung. Dazu gehört auch die sinnvolle Beschäftigung des Welpen. Und was könnte sinnvoller sein, als ihn beim Ostereier-Suchen als Helfer einzusetzen?

Starte ganz einfach

suchen OstereierZunächst mal muss dein Welpe natürlich lernen, wonach er überhaupt suchen soll! Dazu legst du einfach ein Osterei vor seine Nase auf den Boden, forderst ihn auf, nach dem Ei zu schauen und belohnst jedes Interesse an dem Ei. Wenn du jetzt schon immer „Such Ei“ sagst, wenn die Nase zum Ei geht, hast du schon ein Signal für die Suche.

Jetzt wird es etwas anspruchsvoller

Wenn dein Welpe schon gelernt hat, zu sitzen und einen Moment zu bleiben, kannst du ihn sitzen und bleiben lassen und legst das Ei zwei bis drei Meter von ihm weg hin. Er darf zuschauen. Dann gehst du zurück zu ihm, belohnst ihn dafür, dass er so brav gewartet hat und schickst ihn mit „Such Ei“ los. Wenn er noch nicht zum Ei läuft, hilf ihm einfach noch ein bisschen und leg es beim nächsten Mal etwas näher.

Wiederhole das an verschiedenen Stellen, bis dein Welpe gleich los läuft um das Ei zu suchen. Wenn du in etwas höherem Gras übst, ist es natürlich schwieriger, weil der Welpe das Ei nicht gleich sieht.

Kennt dein Welpe noch kein Sitz/Bleib, bitte eine Hilfsperson, ihn festzuhalten. Er sollte aber zuschauen, wie du das Ei hinlegst!

Jetzt wird es ernst!Hund kann es auch verstecken

Wenn der letzte Schritt gut klappt, lernt dein Welpe jetzt, tatsächlich zu suchen. Tu an drei Stellen so, als legst du das Ei hin, aber dein Welpe soll NICHT sehen, an welche du es gelegt hast. Er weiß jetzt also nur noch ungefähr, wo er suchen muss.

Schick ihn wieder los mit „Such Ei“. Schafft er es? Findet er das Ei? Lass ihm Zeit. Hilf ihm nicht, sonst verlässt er sich auf dich und du musst suchen! 😉 Wenn er es findet, feier ihn! Das hat er toll gemacht.

Übe auch diesen Schritt wieder an verschiedenen Stellen und mit unterschiedlichen Untergründen.

Varianten

Da ist etwas schiefgelaufen. Osterei kaputtDein Welpe ist ein kleines Nasenwunder und das ist euch alles viel zu langweilig? Dann findest du hier ein paar Varianten, die du ausprobieren kannst. Aber sei nicht zu anspruchsvoll. Nasenarbeit strengt an und wenn du merkst, dass dein Welpe es nicht schafft, mach es lieber etwas einfacher. Er soll ja Erfolg haben.

  1. Nach dem Verstecken gehst du mit deinem Welpen ein paar Schritte nach rechts, links oder zurück, bevor du ihn auf die Suche schickst.
  2. Du lässt ihn nicht mehr Zuschauen beim Verstecken. Tipp: Verstecke das Ei an Stellen, wo du schon geübt hast.
  3. Warte längere Zeit, bevor du ihn zum Suchen los schickst.
  4. Du versteckst mehrere Eier und schickst ihn ein paar Mal los.
  5. Du lässt jemand anders das Ei verstecken.
  6. Wenn dein Hund gerne trägt, kannst du auch üben, dass er es dir bringt. Natürlich OHNE es unterwegs zu fressen! 😉
  7. Um die Wette suchen. Lass jemand anders das Ei – oder mehrere -verstecken und du weißt auch nicht, wo das Ei liegt. Du kennst nur das „Suchgebiet“. Wer findet das Ei schneller? Du oder dein Hund?
  8. Eierwurf mit Apport. Du lässt deinen Welpen neben dir sitzen und kullerst das Ei so weit wie möglich. Dann schickst du deinen Welpen zum Suchen und Bringen los. 🙂

Hast du noch mehr Ideen? Gerne kannst du die hier posten. Ich freue mich auch über lustige Suchberichte und bin gespannt, wer von euch beiden schneller ist beim Suchen.

Osteraktion für den Welpenbesitzer

Damit nicht nur dein Welpe suchen muss, habe ich mir auch für dich eine besondere Aktion ausgedacht. Du kannst dir aus der obigen Suchaktion für den Welpen einen Rabattcode für den Traumhund-Generator ermitteln. Das geht ganz einfach. Einzelne Buchstaben sind ANDERS geschrieben.. Wenn du diese 9 Buchstaben in die richtige Reihenfolge bringst, erhältst du den Rabattcode, mit dem du satte 20% Rabatt auf den Traumhund-Generator bekommst (Achtung: Groß-/Kleinschrift beachten!).

Tipp: Der Begriff hat etwas mit Ostern zu tun!

Du weißt gar nicht, was der Traumhund-Generator ist?

Dann schau dir am besten die 3-teilige GRATIS-Videoserie JETZT SOFORT an. Du suchen und finden von Ostereiernfindest sie HIER. Dort erfährt du nicht nur alles Wissenswerte zum Traumhund-Generator, sondern erhältst 5 tolle, sofort umsetzbare Tipps für die Erziehung deines Welpen.

Schau dir die GRATIS-VIDEO-SERIE jetzt an!

Du überlegst noch?

Du hast schon darüber nachgedacht, ob du diesen tollen Online-Kurs machen solltest? Ob du all die Vorteile nutzen und dir die persönliche Unterstützung und Betreuung für die Welpenerziehung sichern solltest?

Dann überlege nicht zu lange. Dieses tolle Osterangebot mit sage und schreibe 20% Rabatt gilt nur bis zum 25.4.2014!

Ich habe aber noch eine Überraschung für dich! Vielleicht hast du Glück und kannst den Zugang zum Traumhund-Generator ganz umsonst bekommen. Es gibt nämlich noch das tolle

Oster-Gewinnspiel

Damit hast du die sagenhafte Chance auf den Supergewinn im Wert von 119,– € – nämlich einen kostenlosen Zugang zum Traumhund-Generator, dem 12-Wochen-Fahrplan zur kinderleichten Welpenerziehung.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist ganz einfach:

  1. Werde Facebook-Fan, wenn du es noch nicht bist
  2. Teile das Gewinnspiel auf Facebook, indem du diesen Facebook-Post in deiner Chronik teilst. Gerne kannst du auch ein Foto von deinem Ostereier-Suchhund posten.

ACHTUNG! Das Gewinnspiel läuft nur bis zum 22.4.2014!

So geht’s weiter

Das Gewinnspiel endet am 22.4.2014 um 24 Uhr.

Der Gewinner wird am 23.4.2014 per Zufalls-Generator ermittelt und mit persönlicher Facebook-Nachricht informiert und hier veröffentlicht. Der Zugang zum Traumhund-Generator wird umgehend freigeschaltet.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Und das sagen zufriedene Kunden zum Traumhund-Generator

Liebe Claudia,
dank Deiner Tipps haben wir schon viel gelernt und konnten so viele Probleme gleich zu Anfang in den Griff bekommen.
Ohne Deine Hilfe, hätten wir uns bei der Erziehung zur Stubenreinheit sehr schwer getan. Man liest zwar überall, wann der Welpe so ungefähr muss, aber Du gibst in Deinen Tipps genaue Anweisungen wie z.B. „nach dem Schlafen muss der Welpe immer und sofort!!“ So haben wir es recht schnell geschafft, das nichts mehr daneben ging. Und ohne Deine Tipps zur Box wäre unser umtriebiges Dobermann-Fräulein wohl nicht zur Ruhe gekommen.
Dein Traumhund-Generator ist einfach Spitze, es ist alles anschaulich und leicht verständlich erklärt, die Trainingsanleitungen sind detailliert, verständlich und leicht umsetzbar – so habe ich das noch in keinem Buch erlebt. Auch die Aufteilung in einzelne Wochen-Ziele ist sehr motivierend. Das man in wöchentlichen Life-Webinaren auch noch direkt  Fragen stellen kann macht den Kurs perfekt! Ich glaube wer Deinen Kurs die 12 Wochen mitmacht, kann tatsächlich einen Traumhund bekommen. Bei uns jedenfalls hat sich die Situation mit unserem Welpen deutlich entspannt. Caya ist nun bereits unsere 4. Hund, aber viele Dinge, die Du so anschaulich erklärst waren uns bisher nicht bekannt. Dank Deiner Trainingsanleitungen können wir möglichen Problemen gleich zu Anfang  vorbeugen.
Und noch ein Hinweis: Du solltest bei Deiner Vorstellung des Traumhundgenerators nicht nur auf Welpen von der 8. bis zur 20. Woche abheben. Es ist zwar ideal, wenn man dann gleich damit beginnt, ich finde aber, dass der Kurs durchaus auch für ältere Welpen geeignet ist (unsere Caya war 18 Wochen alt) – und auch für Junghunde. Darauf kannst Du ruhig hinweisen. Deine Idee und Umsetzung sind einzigartig, ich bin froh, dass ich beim Kurs dabei bin.
Liebe Grüße Jutta
_________________________________________________________
Hallo Claudia,
gerne gebe ich Dir ein Feedback zum Traumhundgenerator. Ich finde Deinen Kurs zum Traumhund super Klasse. Ich hatte schon zwei Welpen und die sind auch alle schon groß geworden. Aber mit meinem neuen Welpen bin auch ich an meine Grenzen gestoßen und wollte es diesmal auch anders machen wie früher. Also habe ich mir ein Buch gekauft und dort auch viel gelernt und auch in diesem Buch waren Wochenaufgaben beschrieben und wie es geht. Anfangs funktionierte alles auch gut, bis der Tag kam wo mein großer Schäferhund gestorben ist und meine Ziva (Border Collie Mix Hündin) ihr großes Vorbild verloren hat. Ab diesem Tag fingen die Probleme an und ich machte doch wieder das was ich früher auch schon gemacht habe. Ich spielte draußen mit Ihr, mit einer Reizangel fangen, doch damit war sie zu Hause zwar Müde und kaputt, aber draußen wurden die Probleme immer größer. Da war ich froh, dass ich dich im LIVE-Webinar fragen konnte was ich da tun kann und Du hast mir dort sehr verständlich und einfache Tipps an die Hand gegeben und innerhalb von zwei Tagen, hat sich ihr Verhalten draußen deutlich verändert und ich bin super Stolz auf meine Hündin, es können wieder Leute hinter uns hergehen und an uns vorbei gehen ohne dass Sie Stur sitzen bleibt und bellt und ich Sie nur noch hinter mir herziehen konnte, all das gehört fast der Vergangenheit an. Sie steht oder sitzt ruhig vor mir und schaut ab und zu nochmal dort hin, aber dann auch direkt wieder zu mir und Sie wartet auf Ihre Belohnung. Ohne deine persönliche Unterstützung hätte ich das nicht hin bekommen. Alleine hierfür hat sich die Investition für Deinen Kurs schon bezahlt gemacht.
Auch die Informationen, Trainingspläne, Checklisten und Video jede Woche sind immer wieder eine Bereicherung und sie machen mir von Woche zu Woche immer mehr Spaß mit meiner Hündin zu arbeiten. Da meine Hündin zwar mittlerweile keine Welpe mehr ist, dauert es bei manchen Sachen etwas länger, aber das durchhalten fängt sich an bezahlt zu machen. Ziva ist gestern 6 Monate alte geworden, also bereits ein Junghund.
Zusätzlich erhalten wir ja auch noch kostenlos die wöchentlichen Tipps, bei Welpenerziehung24.de, welche auch mir sehr viel geholfen haben einiges klarer zu sehen und auch zu verstehen.
Der Grundgedanke der positiven Verstärkung finde ich Super Klasse und ich Arbeite hart an mir dieses zu verinnerlichen. Doch die Erfolge geben Dir und Deiner Meinung recht. Ein positiver Nebeneffekt hatte das ganze auch noch. Ich habe darüber nachgedacht und arbeite mit meinen Kindern jetzt nach dem gleichen Gedanken.
Auch die Facebookgruppe finde ich eine tolle Sache. Man sieht das man nicht alleine das Problem hat und man bekommt von Dir und auch von anderen immer gute Tipps. Sie rundet diesen Kurs ab.
Vielen herzlichen Dank dafür, dass Du Dir die Arbeit gemacht hast um diesen Kurs uns zur Verfügung stellst.
Viele liebe Grüße aus Kürten von Ziva und Andreas
_______________________________________________
Also nutze deine Chance. Damit auch du ganz einfach deinen Traumhund bekommst. Ich drück dir die Daumen.

Claudia Hußmann

Welpenerziehung kinderleicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Newsletter abonnieren